Warenkorb EUR
Ab Montag: Release Summer Edition 2022 & 22% auf Alles mit Code: SUMMER
Scrim

Ein Scrim meint im Gaming ein Testspiel zwischen zwei E-Sports-Teams. Scrim ist die Kurzform für „Scrimmage“, was auf deutsch so viel wie „Gedrängel“ oder „Rangelei“ bedeutet. Scrimmages sind in anderen Sportarten wie Football oder Fußball in unterschiedlichen Formen sehr verbreitet und wurden daher einfach ins Gaming übernommen. Im E-Sport ähnelt ein Scrim am ehesten einem Testspiel im Fußball, zum Beispiel vor einer WM oder dem Saisonstart.

Der Vorteil von einem Scrim im Gaming ist, dass professionelle Teams sich auf Augenhöhe messen oder einzelne Dinge testen können, ohne ihr Gesicht oder Ranking zu verlieren. Schließlich steht nichts auf dem Spiel und der einzige Zweck der Begegnung ist es besser zu werden.

Der häufigste Anlass für Scrims sind anstehende Turniere, Saisons oder gerankte Begegnungen. Meistens hält man sich beim scrimming an die gleichen Regeln, unter denen man auch im Turnier oder der Liga spielen muss. Diese Regeln können zum Beispiel die Waffen, Helden, Aufsätze oder Fähigkeiten betreffen.

Ein großer Vorteil von Scrims ist es, dass sich die Teams meistens auf dem gleichen oder einem sehr ähnlichen Skill-Level befinden. Oft ist es dabei auch egal, dass man sich später in einem Turnier oder der Liga begegnet, da die Vorteile von Duellen auf Augenhöhe überwiegen. Das Match Making der Spiele ist für professionelle Spieler schlicht nicht ausreichend. Wenn sich ein professionelles Team dazu entscheidet, gemeinsam Public Matches gegen Casual Gamer zu spielen, hält sich der Trainingseffekt in den meisten Fällen in Grenzen.


Aber es gibt noch weitere Vorteile wie zum Beispiel das bessere Einschätzen von gegnerischen Teams, das Finden der eigenen Schwächen, das Training der Kommunikation, oder das gezielte Trainieren von einzelnen Elementen/Taktiken gegen den bestmöglichen Wettbewerb. Denn schließlich ist etwas völlig anderes, ob man gegen ein zusammengewürfeltes Team Objekte pusht und Areale hält, oder gegen eines der Top 10 Teams auf der Welt.

Am meisten verbreitet sind Scrims in First-Person-Shootern, aber auch in Spielen wie LOL oder Rocket League sind sie sehr beliebt. Im Grunde kann man sagen, dass Scrims im Gaming umso häufiger auftreten, je professioneller ein Spiel gespielt wird.